gemeisame-organisation

Co-Organisation im Alltag: Tipps und Tricks für getrennt lebende Eltern

Herausgegeben vom Team Share(d)

Was ist Co-Organisation? Das Wort, das Ihnen alle unaufhörlich wiederholen, seit Sie sich getrennt haben?! Nun, laut Larousse ist es die Kunst, etwas gemeinsam zu organisieren… Ja, ja, es ist eine Kunst! Vor allem, wenn es darum geht, sich mit seinem/seiner Ex zu organisieren! Was Sie gemeinsam haben, sind Ihre Kinder oder vielmehr deren Erziehung und Alltag!

Wenn auch Sie Ihre Zeit optimieren und diese große Zufriedenheit angesichts der erfüllten Aufgabe spüren möchten, folgen Sie uns in dieser kleinen Zwei-Schritte-Tour mit Tipps und Tricks zur Einrichtung einer Schock-Co-Organisation!

Co-Organisation Niveau 1: Wenn es nur eine Regel gäbe: Teilen

Sind Sie es auch leid, alles tausendmal wiederholen zu müssen?

Lösen Sie Ihr Problem ein für alle Mal und organisieren Sie Ihr Informationsaustauschsystem.

Bei Share(d), der App für getrennte Eltern, bieten wir beispielsweise eine Lösung für den Dokumentenaustausch für alle Eltern an, die vorankommen möchten.

Wenn Sie den Ausweis eines Ihrer Kinder, sein Gesundheitsbuch, das Stammbuch oder irgendwelche Papiere für die Schule (von denen nur ein Exemplar verteilt wurde, um Ihnen das Leben leichter zu machen!!!) benötigen, erhalten Sie diese sofort! Wie viele Eltern verlangen von ihren Kindern, alles jede Woche oder in jeder Ferienzeit hin und her zu transportieren? Verständlich…

Dabei gibt es eine so einfache Lösung: Scannen Sie wichtige Dokumente ein und speichern Sie sie in dieser Anwendung, damit Sie immer alles griffbereit haben!

Aber das ist noch nicht alles! Das Teilen von Dokumenten ist gut, aber das Teilen einer Agenda ist noch besser!

Die ersten Share(d)-Nutzer (total nette und engagierte geschiedene Eltern) haben uns geholfen, einen gemeinsamen Kalender speziell für getrennte Eltern zu entwickeln!

Stellen Sie sich einen Kalender vor, in dem Sie wohlgemerkt Ihr Sorgerechtssystem (egal ob abwechselnd, eingeschränkt, oder klassisch) konfigurieren können! Stellen Sie sich vor, dass Sie für jedes erstellte Ereignis auf einen Blick sehen können, wer der verantwortliche Elternteil ist, welche Kinder beteiligt sind, wo und wann das Treffen stattfindet… Zauberhaft! Das Tüpfelchen auf dem i? Einfach! Wenn Sie einen Notfall haben, hinterlassen Sie direkt aus der Anwendung eine Nachricht an Ihren/Ihre Ex und bitten um einen „Wechsels der Kinderbetreuung“ in EINEM KLICK! Share(d) ist cool!

Also? Sind Sie vom Teilen überzeugt? Sollen wir fortfahren?

Co-Organisation Niveau 2: Vorwegnahme

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Alltag Ihr Leben bestimmt, wird die Vorwegnahme Ihr bester Freund werden! Vorsicht, das heißt nicht, dass nie wieder etwas Ihren Tag vom Aufwachen an ruinieren kann, aber Sie werden immer einen Schritt voraus sein, und daher potenziell eine Lösung finden, um wieder in Gang zu kommen!

Antizipieren Sie Ihre Agende, indem Sie so viel wie möglich über den Alltag Ihrer Kinder teilen (aber lassen Sie uns diesen Punkt nicht wiederholen).

Planen Sie Ihr Budget voraus! Nun ja, das ist der zweithäufigste neuralgische Punkt! Man rechnet nicht gerne ab. Sie mögen es nicht, rechnen und nachrechnen zu müssen…um Geld zu bitten…vor allem nicht, wenn es um Ihren/Ihre Ex geht!!!

Es wäre schön, wenn man Ausgaben ebenso anlegen könnte, wie man einen Termin in einem Terminkalender anlegt. Es wäre schön, eine Rechnung einfügen (statt wochenlang Unmengen von Kassenzetteln in seinem Portemonnaie aufzubewahren!) und mit einem Klick teilen zu können… Wir wagen gar nicht, uns vorzustellen, wie es wäre, wenn die Abrechnung von ganz alleine gemacht würde?!! Neeinnn! Eine Monat für Monat automatisch berechnete Aufteilung der Ausgaben zwischen den getrennten Elternteilen?

Wachen Sie auf, wir haben es geschafft! Und das gibt es abermals bei Share(d)!

Schließlich ist der beste Rat für Eltern, die eine absolut sichere Co-Organisation einrichten wollen, die Hürde einfach zu überwinden! Laden Sie Share(d) herunter und nehmen Sie, indem Sie sich jeden Tag helfen lassen, alle Chancen wahr, um Zeit zu sparen und Spaß zu haben.

PS: Wenn das Ihren Freunden helfen kann, teilen Sie den Link! Vielen Dank.

Vorgeschlagene Artikel

Getrennte Eltern: 3 Grundregeln für die Verwaltung der gemeinsamen Ausgaben

04 Juni 2021

Ist die Verwaltung eines Gemeinschaftskontos bereits für viele Paare schwierig, kann das Management gemeinsamer Ausgaben nach einer Scheidung oder Trennung […]

Weiterlesen

Scheidung: Vereinbaren von Berufs- und Privatleben nach der Trennung

04 Juni 2021

Nach einer ehelichen Trennung ist es manchmal schwierig, den richtigen Rhythmus zu finden, um an allen Fronten den Überblick zu […]

Weiterlesen

Covid-19: 10 Tipps für getrennte aber glückliche Eltern in Quarantäne

04 Juni 2021

Sie sind jetzt seit ein paar Wochen aufgrund des berüchtigten Coronavirus in Quarantäne… Das ist zwischen Homeoffice, Homeschooling, der Zubereitung […]

Weiterlesen

Ich suche nach:

Abonnieren Sie den Newsletter, um die neuesten Nachrichten von Share(d) zu erhalten, die speziell für Eltern entwickelt wurden

Abonnieren Sie den Newsletter, um die neuesten Nachrichten von Share(d) zu erhalten, die speziell für Eltern entwickelt wurden

Finden Sie unsere Eltern-Community auf Ihren sozialen Netzwerke